Schweiz: Deutlich weniger Kartoffeln erwartet

Die diesjährige Kartoffelernte fällt schlecht aus. (Bild lid)Wegen des ungünstigen Wetters fällt die diesjährige Kartoffel-Ernte klein aus. Die Qualitäten sind sehr unterschiedlich, der Anteil an kleinen Kartoffeln hoch. Die Bruttoerträge liegen zwar höher als im Vorjahr, aufgrund des tieferen Speisenanteils liegen die Flächenerträge mit 265 kg Speiseanteil pro Are über alle Sorten gesehen praktisch auf dem historischen Ertragstief von 2013 (262 kg/a) und 2015 (269 kg/a), teilt die Branchenorganisation Swisspatat mit. Verglichen mit den letzten fünft Jahren, die zwei Kleinsternten enthalten, liegen die diesjährigen Erträge 23% unter dem Durchschnitt. Die Ernte besteht aus vielen kleinen Kartoffeln, der Raclette-Anteil ist entsprechend hoch. Die äusseren und inneren Qualitäten sind sehr heterogen. So wies jedes vierte Muster Wachstumsrisse auf. Mehr