Ernte von Bio-Kartoffeln so schlecht wie schon lange nicht mehr

„In den letzten 15 Jahren hat es, wie z.B. 2003 durch extreme Trockenheit, regional immer wieder auch erhebliche Ernteeinbußen gegeben. In diesem Jahr liegt die tatsächliche Menge aber deutlich unter dem langjährigen bundesweiten Durchschnitt,“ berichtet Monika Tietke, Geschäftsführerin vom Bio Kartoffel Erzeuger Verein, nachdem sie die Zahlen der Mitgliedsbetriebe ausgewertet hat. Die Zahlen der Mengenerhebung der diesjährigen Ernte bestätigen die Meldungen der letzten Wochen. Das ist nicht nur für die Landwirte bitter, sondern auch für alle anderen Handelsbeteiligten. Die Nachfrage nach heimischen Bio-Kartoffeln ist in den letzten 10 Jahren deutlich gestiegen, die Anbaufläche aber nur um wenige Hektar. Dies hat auch immer wieder zu kleineren Engpässen in der Belieferung geführt, marktrelevante Ausfälle hat es aber bisher nicht gegeben. Mehr